Beratung bei Problemfällen

Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten oder bei unerwünschtem Verhalten wie

• hyperaktiver Hund
• ängstlicher Hund
• übermässiges Bellen
• an der Leine zerren
• Leinen Aggression
• Jagen
• Schnappen, Beissen

 

• aggressives Verhalten
• Angstbeisser
• Trennungsangst
• Zerstörungswut
• Pfoten knabbern
• Schwanz jagen
• Unsauberkeit

Beim ersten Treffen Kennenlernen von Hund und Besitzer sowie
Bestandesaufnahme des Problemverhaltens – Ursachenforschung statt
Symptombekämpfung. Den Hintergrund des unerwünschten Verhaltens erkennen,
Lösungswege erarbeiten und praktisches Umsetzen. Für eine erfolgreiche
Verhaltenstherapie sind ernsthaftes Interesse, Zeit, Geduld und liebevolle
Konsequenz unabdingbar. Eine echte und vertrauensvolle Kooperation zwischen
Hundetrainer und Hundehalter ist bei dieser Zusammenarbeit sehr wichtig.