Unterrichtsziele

Das wichtigste Ziel jeder Unterrichtsform ist die verbesserte Kommunikation
zwischen Mensch und Hund. Dies wird erreicht durch das richtige Lesen der
Signale des Hundes und das Wissen um die eigene Körpersprache.
Insbesondere durch Video-Aufnahmen im Unterricht kann die Wahrnehmung
der eigenen Signale durch Körperhaltung und Sprache verbessert werden.

Im Weiteren geht es darum, den Hund durch Konzentration, Kopfarbeit und
Nasenarbeit auszulasten. Hunde sind hochintelligente Wesen und brauchen
diese Art Arbeit. Das blosse Bewegen – sei es langsam zu Fuss oder schnell
per Fahrrad – ist einseitig auf die rein körperlichen Bedürfnisse ausgerichtet.
Viele Hunde sind «schwierig», weil es ihnen langweilig ist, weil sie
unterfordert sind.

Durch das gemeinsame Üben wird die Bindung und das Vertrauen aufgebaut
und gefestigt und die Kommunikation wird verfeinert. Ich engagiere mich für
das Wohlergehen Ihres Hundes damit er ein möglichst hundegerechtes Leben
geniessen darf. (Siehe auch «Philosophie»)